Home

Ort der sonstigen leistung eu

Explore our special collection of books & journals in support of Europe Day. Read an exclusive blog by the editors of the European Journal for Philosophy of Scienc Werklieferungen und sonstige Leistungen (Werkleistungen), die der Herstellung, Instandsetzung, Instandhaltung, Änderung oder Beseitigung von Bauwerken dienen, mit Ausnahme von Planungs- und Überwachungsarbeiten, vereinfacht ausgedrückt also für sog. Bauleistungen, wird der Leistungsempfänger nach § 13b Abs. 2 Nr. 4 UStG zur Übernahme der Steuerschuld verpflichtet. Da Werklieferungen. Hat sich ein Unternehmer zur Sicherung seiner Forderung einen Gegenstand sicherungshalber übereignen lassen, ist er bei der Verwertung (außerhalb des Insolvenzverfahrens) verpflichtet, die Umsatzsteuer, die bei der Verwertung des sicherungsübereigneten Gegenstands anfällt, ans Finanzamt abzuführen.

Ort der sonstigen Leistung: Verwendung der USt-IdNr. Entwurf eines BMF-Schreibens vom 9.6.2009, IV B 9 - S 7117/08/10001 Mit dem Jahressteuergesetz 2009 (JStG 2009) sind die Vorschriften zum umsatzsteuerlichen Ort der Dienstleistungen zum 1.1.2010 neu geregelt worden (vgl Leistungsempfänger ist EU-Unternehmen: Nicht du als leistender Unternehmer, sondern der Empfänger der Leistung schuldet die Umsatzsteuer in dem EU-Mitgliedsstaat, in dem sein Unternehmen sitzt. Die Verlagerung der Steuerschuld beruht auf dem Reverse-Charge-Verfahren. Das bedeutet, dass du keine Umsatzsteuer auf der Rechnung ausweisen und keine Umsatzsteuer abführen musst Innergemeinschaftliche Leistung ist ein Begriff des Umsatzsteuerrechts, mit dem eine sonstige Leistung innerhalb der Europäischen Union bezeichnet wird. Voraussetzung einer innergemeinschaftlichen Leistung ist, dass sowohl Leistender als auch Leistungsempfänger Unternehmer sind, die in unterschiedlichen Mitgliedstaaten der Europäischen Union ansässig sind (2) 1Eine sonstige Leistung, die an einen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird, wird vorbehaltlich der Absätze 3 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Empfänger sein Unternehmen betreibt. 2Wird die sonstige Leistung an die Betriebsstätte eines Unternehmers ausgeführt, ist stattdessen der Ort der Betriebsstätte maßgebend. 3Die Sätze 1 und 2 gelten entsprechend bei einer sonstigen Leistung an eine ausschließlich nicht unternehmerisch tätige juristische Person, der eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer erteilt worden ist, und bei einer sonstigen Leistung an eine juristische Person, die sowohl unternehmerisch als auch nicht unternehmerisch tätig ist; dies gilt nicht für sonstige Leistungen, die ausschließlich für den privaten Bedarf des Personals oder eines Gesellschafters bestimmt sind.

Große Auswahl an ‪Leistung‬ - Leistung

Bei sonstigen Leistungen zwischen Unternehmern (B2B-Geschäften) befindet sich der Ort der sonstigen Leistung da, wo der Empfänger sein Unternehmen betreibt. Verleiht Herr Huber einen Bauzaun (einschließlich Auf- und Abbau) an einen Unternehmer in Luxemburg, dann befindet sich der Ort der sonstigen Leistung in Luxemburg. Konsequenz: Es ist die luxemburgische Umsatzsteuer in Luxemburg zu zahlen Ort der Leistung im EU-Ausland Ort der Leistung im Inland ⇓ Orts der sonstigen Leistung gibt es Ausnahmen, die für Unternehmens- und Privatkunden teilweise überein-stimmen und teilweise unterschiedlich sind. Die nachfolgende Zusammenstellung enthält die Aus-nahmen, die unabhängig davon gelten, ob der Empfän- ger ein Unternehmer oder eine Privatperson ist. Gesetzliche Grundlage. Der Ort der sonstigen Leistung bestimmt sich nach § 3a Abs. 4 Nr. 3 i.V.m. Abs. 3 UStG. Da Empfänger der Beratungsleistung ein anderer Unternehmer ist, wird die Leistung dort ausgeführt, wo der Empfänger sein Unternehmen betreibt. Die Leistung ist somit in Deutschland steuerbar und mangels Befreiung steuerpflichtig. Da die Leistung von einem im Ausland ansässigen Unternehmer erbracht wird.

Der Wechsel der Steuerschuldnerschaft gilt für die Übertragung von Berechtigungen nach § 3 Nr. 3 des Treibhausgas-Emissionshandelsgesetzes vom 21.7.2011, von Emissionsreduktionseinheiten nach § 2 Nr. 20 des Projekt-Mechanismen-Gesetzes (ProMechG) und von zertifizierten Emissionsreduktionen nach § 2 Nr. 21 des Projekt-Mechanismen-Gesetzes. Im entworfenen Fall erbringt die A-GmbH Beratungsleistungen an Kunden in UK. Diese sind umsatzsteuerlich als Unternehmer zu qualifizieren. Was ändert sich für die A-GmbH nach dem Brexit? Weiter

EU Länder; Nicht EU Länder; Informationen; Glossar; News; Das Informationsportal zum Thema Umsatzsteuer aus aller Welt. Allgemeines. Impressum; Datenschutz; Haftungsausschluss; Nutzungsbedingungen; Kontaktformular; Werbung buchen; Ort der sonstigen Leistungen. Gehe zu Begriff Leistungsort. Objektsteuern « Zurück zur Übersicht » Primärer Wirtschaftssektor . Die URL dieser Seite ist: http. die sonstigen Leistungen aus der Tätigkeit als Rechtsanwalt, Patentanwalt, Steuerberater, Steuerbevollmächtigter, Wirtschaftsprüfer, vereidigter Buchprüfer, Sachverständiger, Ingenieur, Aufsichtsratsmitglied, Dolmetscher und Übersetzer sowie ähnliche Leistungen anderer Unternehmer, insbesondere die rechtliche, wirtschaftliche und technische Beratung; Unternehmer im EU-Ausland. Sonstige Leistungen, die von einem Unternehmer ausgeführt werden, um die Abgabe von Speisen und Getränken zum Verzehr an Ort und Stelle (Restaurationsleistungen) handelt, wenn die Abgabe an Bord eines Schiffes oder in der Eisenbahn erfolgt. Wie die Rechnung zu stellen ist und wer die Umsatzsteuer zahlen muss . Der Unternehmer, der eine Leistung erbringt, ist.

Umsatzsteuer, grenzüberschreitende Dienstleistungen in der EU

  1. Ist der Leistungsempfänger ein Unternehmer, befindet sich der Ort der sonstigen Leistung gem. § 3a Abs. 2 UStG ebenfalls im Land des Leistungsempfängers. In dieser Situation ist jedoch der Leistungsempfänger Schuldner der Umsatzsteuer, sodass zwingend das Reverse-Charge-Verfahren anzuwenden ist.
  2. Seit 1.1.2015 gibt es neue Leistungsortregeln für elektronisch erbrachte sonstige Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen an Nichtunternehmer. Diese Dienstleistungen sind nunmehr in jenem Land steuerbar, in dem der private Leistungsempfänger ansässig ist - somit gilt auch hier das Empfängerort-Prinzip,das auch bei B2B Dienstleistungen als Generalklausel zur.
  3. Art der sonstigen Leistung Leistungsort / Rechtsgrundlage - Unentgeltliche sonstige Leistung. nein z Ja y Unternehmensort (bzw. Ort d. Betriebs- triebsstätte) des leistenden Unterneh-mers. < § 3f UStG > - Innergemeinschaftliche Güterbeför- derung. nein z Ja y Abgangsort oder Mitgliedstaat der ver-wendeten USt-IdNr. < § 3b Abs. 3 UStG > - Andere Beförderungsleistungen. nein z Ja y Ort der.
  4. Zur Überprüfung ob bei in die EU erbrachten Leistungen auf der Seite des Leistungsempfängers der steuerfreien Abrechnung eine Versteuerung des Leistungsbezugs gegenüber steht, sind seit Januar 2010 innergemeinschaftliche Leistungen, die nach der Grundregel in der EU steuerbar sind, in der Zusammenfassenden Meldung anzugeben. Hierunter fallen nahezu alle innergemeinschaftlichen Leistungen.
  5. Herr Huber meldet die ausländische (österreichische und spanische) Umsatzsteuer bei der deutschen Finanzbehörde an. Im Zeitpunkt der Zahlung bucht er wie folgt:
  6. Sonstige Leistungen im EU-Binnenmarkt; Nr. 86535. Nr. 86535 . Steuerschuldumkehr beim Bezug von Leistungen / Werklieferungen . Vorbemerkung. Ein in Belgien ansässiger Maschinenbauer B montiert die von dem in Deutschland ansässigen DE bestellte Anlage vor Ort in Deutschland. Für die Abrechnung dieses Vorgangs gilt die Regel der Übernahme der Steuerschuld des im Inland ansässigen.
  7. § 3a Absatz 8 Satz 2 UStG in der Fassung des Artikels 9 des Gesetzes zur Anpassung des nationalen Steuerrechts an den Beitritt Kroatiens zur EU und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 25. Juli 2014 (BGBl. I S. 1266), erstmals anzuwenden ab dem 1. Januar 2015

sonstige Leistungen im Rahmen einer Bestattung, soweit diese Leistungen als einheitliche Leistungen (vgl. Abschnitt 29) anzusehen sind (vgl. Artikel 4 der Verordnung (EG) Nr. 1777/2005, ABl. EU 2005 Nr. L 288 S. 1). (5) Zur Sonderregelung für den Ort der sonstigen Leistung nach § 1 UStDV wird auf Abschnitt 42 verwiesen (14) Ein Gutschein im Sinne des Absatzes 13, bei dem der Ort der Lieferung oder der sonstigen Leistung, auf die sich der Gutschein bezieht, und die für diese Umsätze geschuldete Steuer zum Zeitpunkt der Ausstellung des Gutscheins feststehen, ist ein Einzweck-Gutschein. Überträgt ein Unternehmer einen Einzweck-Gutschein im eigenen Namen, gilt die Übertragung des Gutscheins als die. An Privatpersonen erbrachte sonstige Leistungen, also alle Leistungen, Seit dem 1.1.2010 gilt für in Deutschland ansässige Unternehmen das Empfänger-Ort-Prinzip für B2B-Dienstleistungen in EU- und Drittländer. Das bedeutet, dass die Umsatzsteuer in dem Land anfällt, in welchem der Leistungsempfänger seinen Wohnsitz hat. Bei einer Leistungserbringung an einen Nicht-Unternehmer oder. Desweiteren gibt es noch eine Regelung zum Ort der unentgeltlichen Lieferungen und sonstigen Leistungen (§ 3f UStG). Die spezielle Regelung zur Ortsbestimmung für die den entgeltlichen Lieferungen und sonstigen Leistungen gleichgestellten Tatbestände wird aufgehoben. Im Unionsrecht gibt es keine entsprechende Spezialregelung. Vielmehr gelten.

Umsatzsteuer, Ausnahmen beim Leistungsort bei grenzübers

Bezug von sonstigen Leistungen in der EU (§13b) 3123. 3123 Konto: 3123 Sonstige Leistungen eines im anderen EG-Land ansässigen Unternehmer 19% Vorsteuer 19% Umsatzsteuer. Kennziffern: USTVA KZ 46 UERKL 846 EÜR 110. rer Leistung kein Inländer ist, sondern in einem EU-Mitgliedsstaat oder einem Dritt-land sitzt. Um die Umsatzsteuerpflicht sonstiger Leistungen zu bestimmen, fragte man bislang nach der Art oder dem Wesen der Leistung. Ab 2010 ändert sich die- se Prüfung. Stattdessen lautet die Frage nunmehr: Ist der Auftraggeber ein Unternehmer oder ein Privatmann ? Dem internationalen Jargon entsprechend. Einordnung: Der Ort der sonstigen Leistung ist gemäß §3a Abs. 2 UStG der Ort, an dem der Leistungsempfänger seinen Unternehmenssitz hat, also Deutschland. Gemäß §13b Abs. 5 UStG schuldet das deutsche Unternehmen die Umsatzsteuer, es findet also eine Steuerschuldumkehr statt, welche auch Reverse-Charge-Verfahren genannt wird Fall (Leistung Inland <-- EU Gemeinschaftsgebiet): Der Unternehmer A lässt sich im Bereich des Exports durch das in Spanien sitzende Unternehmen C beraten. In dieser Konstellation ist der Ort der Leistung nach §3a Abs. 2 UStG bei dem Unternehmen A. Durch das Reverse-Charge-Verfahren des § 13b Abs. 5 UStG muss das Unternehmen A die Umsatzsteuer zahlen

§ 3a UStG Ort der sonstigen Leistung - dejure

die Abgabe von Speisen und Getränken zum Verzehr an Ort und Stelle (Restaurationsleistung), wenn diese Abgabe nicht an Bord eines Schiffs, in einem Luftfahrzeug oder in einer Eisenbahn während einer Beförderung innerhalb des Gemeinschaftsgebiets erfolgt, a) Sonstige Leistung an Unternehmen innerhalb der EU Grundsätzlich gilt für für sonstige Leistungen im B2B-Bereich, dass der umsatzsteuerliche Ort beim unternehmerischen Leistungsempfänger liegt. Durch das Reverse Charge Verfahren innerhalb der EU liegt die Steuerschuld beim unternehmersichen Leistungsempfänger (2) 1 Eine sonstige Leistung, die an einen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird, wird vorbehaltlich der Absätze 3 bis 8 und der §§ 3b, 3e und 3f an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Empfänger sein Unternehmen betreibt. 2 Wird die sonstige Leistung an die Betriebsstätte eines Unternehmers ausgeführt, ist stattdessen der Ort der Betriebsstätte maßgebend Zur Überprüfung, ob bei in die EU erbrachten Leistungen auf der Seite des Leistungsempfängers der steuerfreien Abrechnung eine Versteuerung des Leistungsbezugs gegenüber steht, sind seit Januar 2010 innergemeinschaftliche Leistungen, die nach der Grundregel in der EU steuerbar sind, in der Zusammenfassenden Meldung anzugeben. Hierunter fallen nahezu alle innergemeinschaftlichen Leistungen.

Sonstige Leistungen von Unternehmern im EU-Ausland

Umsatzsteuerrecht visualisiert: Das deutsche

Führt ein Unternehmer sonstige Leistungen auf elektronischem Weg an eine Privatperson aus, befindet sich der Ort der sonstigen Leistung seit dem 1.1.2015 immer dort, wo der Leistungsempfänger wohnt bzw. seinen Sitz hat. Dies gilt seit dem 1.1.2019  nur dann, wenn Unternehmer-Sitz = Inland vermietet Beförderungsmittel kurzfristig an: sowohl an Unternehmer in EU (mit USt-ID-Nr) als auch Unternehmer in EU (ohne USt-ID-Nr.) und auch an Privatpersonen in EU Übergabeort: in Italien (ausländische unselbständige Betriebsstätte). Wo ist der Ort der sonstigen Leistung Sonstige Leistungen sind solche, die keine Lieferungen sind. Aus der Ausschlussformulierung des Abs. 9 Satz 1 UStG ergibt sich, dass eine sonstige Leistung regelmäßig die bewusste Zuwendung eines wirtschaftlichen Vorteils ist, der nicht in der Verschaffung der Verfügungsmacht über einen Gegenstand besteht

§ 3a UStG, Ort der sonstigen Leistung - Steuertipp

sonstige Leistungen i. S. d. § 3 Abs. 9 UStG. Diese unterliegen nur dann der Umsatzsteuer, wenn der Ort der Beratungsleistung im liegt Inland (§ 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG). Dabei ist von folgenden Grundsätzen auszugehen: − Beratungsleistungen an . Privatpersonen. mit . Wohnsitz im Inland oder im übrigen Gemein-schaftsgebiet der EU. werden grundsätzlich an dem Ort erbracht, von dem aus der. Befindet sich die Privatperson in einem anderen EU-Land, muss der leistende Unternehmer die Umsatzsteuer im jeweils anderen EU-Land anmelden und zahlen. Um dies zu vermeiden, besteht die Möglichkeit, dass der inländische Unternehmer die Umsatzsteuer, die den anderen EU-Ländern zusteht, im Inland anmeldet und auch an die inländische Finanzbehörde zahlt.die Gewährung des Zugangs zum Erdgasnetz, zum Elektrizitätsnetz oder zu Wärme- oder Kältenetzen und die Fernleitung, die Übertragung oder Verteilung über diese Netze sowie die Erbringung anderer damit unmittelbar zusammenhängender sonstiger Leistungen.

Die Lösung dieser Fragestellung nennt man den Ort der sonstigen Leistung. LÖSUNG: Die Antwort ist in diesem Fall nicht einfach, da es sehr viele verschiedene Fälle gibt. Zum einen wird unterschieden ob der Kunde Unternehmer oder eine Privatperson ist. Zum anderen wird unterschieden wo der Kunde sitzt, ob er also im Inland (Deutschland), in der EU (Europa ohne Schweiz, Lichtenstein und. Der Ort der sonstigen Leistung bestimmt sich grundsätzlich nach § 3a UStG. Diese Vorschrift wurde in seiner jetzigen Form durch das Mehrwertsteuerpaket 2010 eingeführt und seither nahezu jährlich angepasst. Hintergrund der damaligen Reform war die Überleitung von EU-Vorschriften in nationales Recht Sonstige Leistungen werden nach § 3 Abs. 9 UStG negativ als Leistungen definiert, die keine Lieferungen sind. Leistung ist damit der umsatzsteuerliche Oberbegriff von Lieferung und sonstiger Leistung. Künstler können in ihrer Vielfältigkeit beide Arten von Leistungen erbringen. Während der Verkauf von Bildern und anderen Werken als Lieferung nach § 3 Abs. 1 UStG steuerbar ist, fallen. Können elektronisch erbrachte sonstige Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen nur an einem bestimmten Ort empfangen werden und erfordert der Empfang der Leistung die physische Anwesenheit der Leistungsempfängerin/des Leistungsempfängers (z.B. bei Telefonzellen, oder bei der entgeltlichen Zurverfügungstellung eines Internetzugangs bei WLAN-Hotspots.

Elektronische Dienstleistungen: Umsatzsteuer beachten

§ 13b Abs. 2 Nr. 8 UStG stellt auf die Tätigkeit "Reinigung von Gebäude oder Gebäudeteilen". D. h. Unternehmen, die Gebäude oder Gebäudeteile reinigen, werden dem Reverse-Charge-Verfahren unterworfen.Aber: Das Reverse-Charge-Verfahren ist in der EU nicht einheitlich geregelt. Nach der Mehrwertsteuersystem-Richtlinie (MwStSystRL) ist das Reverse-Charge-Verfahren nur für den Regelfall ohne Ausnahme von allen EU-Ländern zwingend anzuwenden.keine ausschließlich nicht unternehmerisch tätige juristische Person, der eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer erteilt worden ist, 2 Ort der sonstigen Leistung ab dem 01.01.2010 Die Neuregelung für den Leistungsort nach § 3a UStG gilt ausschließlich für sonstige Leistungen und Werk-leistungen. Unternehmer brauchen sich keine Gedan-ken um den Ort der sonstigen Leistung zu machen, wenn beide, nämlich der Unternehmer, der die sonstig (5) Liegt der Ort einer sonstigen Leistung, bei der sich der Leistungsort nach § 3a Abs. 2 UStG bestimmt, in einem EU-Mitgliedstaat, und ist der leistende Unternehmer dort nicht ansässig, schuldet der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer, wenn er in diesem EU-Mitgliedstaat als Unternehmer für Umsatzsteuerzwecke erfasst ist oder eine nicht steuerpflichtige juristische Person mit USt-IdNr.

Diese Leistungen bewirken den Wechsel - Haufe

  1. Das Reverse-Charge-Verfahren ist in Deutschland anzuwenden, wenn ein im Ausland ansässiger Unternehmer im Inland eine Werkleistung oder eine sonstige Leistung ausführt. Das Leistungsortprinzip, bei dem sich der Ort der sonstigen Leistung oder Werkleistung beim Leistungsempfänger befindet, wird innerhalb der EU durch das Reverse-Charge-Verfahren (Wechsel der Steuerschuld) ergänzt.
  2. destens 995 Tausendstel nach § 25c Abs. 3 UStG. Der Wechsel der Steuerschuldnerschaft erfolgt nur, wenn der Leistungsempfänger ein Unternehmer ist.
  3. Unternehmer müssen den Ort von sonstigen Leistungen und Werkleistungen insbesondere dann ermitteln, wenn sie ihre Leistungen für ein ausländisches Unter-nehmen ausführen oder von einem ausländischen Unternehmer in Anspruch nehmen. Damit werden folgende Fragen aufgeworfen: Wo ist der Ort der sonstigen Leistung, d.h. in welchem Land hat die Besteuerung der Leistung zu erfolgen? Was müssen.
  4. Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte ausgeführt, gilt die Betriebsstätte als der Ort der sonstigen Leistung. (2) Eine sonstige Leistung, die an einen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird, wird vorbehaltlich der Absätze 3 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Empfänger sein Unternehmen betreibt. Wird die sonstige Leistung an die.
  5. Sobald ein Unternehmen - auf elektronischem Wege - sonstige Leistungen an Privatpersonen ausführt, befindet sich der Ort der sonstigen Leistung ab dem Jahr 2015 stets dort, wo der Leistungsempfänger entweder wohnt oder seinen Sitz hat. Ab dem 1.1.2019 gilt dies aber nur dann, wen
  6. Sonstige Leistungen ab 01.01.2010: Bei sonstigen Leistungen an einen Unternehmer (B2B) ist der Ort der sonstigen Leistung dort, wo der Leistungsempfänger sein Unternehmen betreibt oder die Betriebsstätte unterhält, die die Leistung empfängt (Empfängerortprinzip).Verwendet der Leistungsempfänger zum Leistungsbezug seine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, kann der leistende Unternehmer.

Im entworfenen Fall erbringt die A-GmbH (Rechtsanwaltsgesellschaft) Beratungsleistungen an Y im Rahmen der Nachfolgeplanung. Y ist eine vermögende Privatperson mit Wohnsitz im Vereinigten Königreich (UK), die sein Testament machen möchte und darum auch etwaige deutsche steuerliche Folgen berücksichtigen möchte. Weiter Bei sonstigen Leistungen, die auf elektronischem Weg erbracht werden, kann es sich z. B. um E-Books, Software und andere Downloads handeln (ggf. auch im PDF-Format). Damit die Abwicklung via Internet funktioniert, muss auch die Zahlung sichergestellt werden. In den meisten Fällen zahlen die Kunden per PayPal oder mit Kreditkarte. Das sind die Daten, die der Unternehmer im eigenen Interesse ohnehin abfragt.

§ 3a UStG, Ort der sonstigen Leistung UStG in der Fassung des Artikels 9 des Gesetzes zur Anpassung des nationalen Steuerrechts an den Beitritt Kroatiens zur EU und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 25. Juli 2014 (BGBl. I S. 1266), erstmals anzuwenden ab dem 1. Januar 2015 . Zu § 3a: Neugefasst durch G vom 19. 12. 2008 (BGBl I S. 2794), geändert durch G vom 8. 12. [143] (5) Liegt der Ort einer sonstigen Leistung, bei der sich der Leistungsort nach § 3a Abs. 2 UStG bestimmt, in einem EU-Mitgliedstaat, und ist der leistende Unternehmer dort nicht ansässig, schuldet der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer, wenn er in diesem EU-Mitgliedstaat als Unternehmer für Umsatzsteuerzwecke erfasst ist oder eine nicht steuerpflichtige juristische Person mit USt. Bei der Einfuhr von Gegenständen aus Ländern oder Gebieten außerhalb der EU richtet sich der Ort der Einfuhr danach, wo sich die Gegenstände bei ihrer Verbringung in die EU befinden. Die Einfuhr wird grundsätzlich in dem Mitgliedstaat besteuert, in dem die Gegenstände ankommen [Artikel 60 der MwSt-Richtlinie]. Beispiel 56: Aus Russland kommendes Öl, das in Rotterdam eintrifft und dort. In dem Zeitpunkt, in dem die Kreditkartenfirma den Betrag auf das Konto von Herrn Huber überweist, bucht er wie folgt: 1. Begriff: Leistungen, die keine Lieferungen sind. Sonstige Leistungen können auch in einem Dulden oder Unterlassen bestehen (§ 3 IX UStG). 2. Abgrenzung zur Lieferung: Lieferung. 3. Ort der sonstigen Leistungen: Welcher Staat berechtigt ist, eine sonstige Leistung seiner Umsatzsteuer zu unterwerfen, richtet sich nach den Vorschriften über den Ort der sonstigen Leistung

ᐅ Prüfschema - Ort der sonstigen Leistung: Definition

Dieses Prinzip, bei dem sich der Ort der sonstigen Leistung oder Werkleistung beim Leistungsempfänger befindet, wird innerhalb der EU durch das Reverse-Charge-Verfahren (Wechsel der Steuerschuld) ergänzt. Damit das Reverse-Charge-Verfahren innerhalb der EU funktioniert und nicht unterlaufen werden kann, müssen bei grenzüberschreitenden Dienstleistungen an EU-Unternehmer zusammenfassende. die Einräumung, Übertragung und Wahrnehmung von Patenten, Urheberrechten, Markenrechten und ähnlichen Rechten;

Der Ort der Werkleistung befindet sich nach § 3a Abs. 3 Nr. 1 Satz 1 UStG am Lageort des Betriebsgebäudes in Freiburg, da eine sonstige Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück vorliegt. Der Umsatz ist somit in Deutschland nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG steuerbar und mangels Steuerbefreiung in § 4 UStG auch stpfl. Schuldner der Umsatzsteuer ist gem. § 13b Abs. 5 Satz 1 UStG i.V.m. Abs. § 3a Absatz 6 Satz 1 Nummer 3 UStG in der Fassung des Artikels 9 des Gesetzes zur Anpassung der Abgabenordnung an den Zollkodex der Union und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 22. Dezember 2014 (BGBl. I S. 2417), anzuwenden ab dem 1. Januar 2015 8. Ort der Leistung in besonderen Fällen (§3c UstG) Wird ein Gegenstand von einen Mitgliedsstaat in ein anderen Mitgliedsstaat durch einen Lieferer oder von ihm beauftragten Dritten geliefert, so ist der Ort der Leistung der Ort an dem der Transport endet. Dies gilt auch wenn der Lieferer den Gegenstand in die EU eingeführt hat § 3a Absatz 5 Satz 3 bis 5 UStG in der Fassung des Artikels 9 des Gesetzes zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 11. Dezember 2018 (BGBl. I S. 2338), auf Umsätze anzuwenden, die nach dem 31. Dezember 2018 ausgeführt werden - siehe Anwendungsvorschrift § 27 Absatz 24 Satz 1 UStG 2005 § 3a Abs. 5 UStG sieht ab 2019 eine neue Bagatellgrenze von 10.000 EUR vor, die seit dem 1.1.2019 EU-einheitlich gilt. Konsequenz ist, dass sich die Leistungen auf elektronischem Weg erst dann in das Land des Leistungsempfängers verlagern, wenn mit dem Umsatz für diese Leistungen diese Grenze überschritten ist. Wichtig! Die Bagatellgrenze von 10.000 EUR ist ein Betrag, der alle Rundfunk-, Fernseh-, Telekommunikationsdienstleistungen oder andere Dienstleistungen erfasst, die auf elektronischem Weg an Nichtunternehmer in allen anderen Mitgliedstaaten der EU ausgeführt werden.

Video: B2B-Dienstleistungen innerhalb der EU

durch einen im Ausland ansässigen Unternehmer an einen anderen Unternehmer unter den Bedingungen des § 3g UStG. (2) 1 Eine sonstige Leistung, die an einen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird, wird vorbehaltlich der Absätze 3 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Empfänger sein Unternehmen betreibt. 2 Wird die sonstige Leistung an die Betriebsstätte eines Unternehmers ausgeführt, ist stattdessen der Ort der Betriebsstätte maßgebend (1) Wird ein Gegenstand an Bord eines Schiffs, in einem Luftfahrzeug oder in einer Eisenbahn während einer Beförderung innerhalb des Gemeinschaftsgebiets geliefert oder dort eine sonstige Leistung ausgeführt, die in der Abgabe von Speisen und Getränken zum Verzehr an Ort und Stelle (Restaurationsleistung) besteht, gilt der Abgangsort des jeweiligen Beförderungsmittels im. (1) § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG gilt sowohl für sonstige Leistungen an Nichtunternehmer (siehe Abschnitt 3a.1 Abs. 1) als auch an Leistungsempfänger im Sinne des § 3a Abs. 2 UStG (siehe Abschnitt 3a.2 Abs. 1). (2) 1 Für den Ort einer sonstigen Leistung - einschließlich Werkleistung - im Zusammenhang mit einem Grundstück ist die Lage des Grundstücks entscheidend Prüfschema - Ort der sonstigen Leistung - Über 3.000 Rechtsbegriffe kostenlos und verständlich erklärt! Das Rechtswörterbuch von JuraForum.d

25

Ergänzend zu dem BMF-Schreiben vom 1.8.2005 (BStBl I 2005, 849) hat die OFD Frankfurt mit Vfg. vom 22.6.2006 (S 7100 A - 223 - St 11, UR 2006, 662) zum Ort der Lieferung von Gas oder Elektrizität und damit zusammenhängenden sonstigen Leistungen Stellung genommen. Das BMF nimmt mit Schreiben vom 7.6.2006 (IV A 5 - S 7124 - 5/06, UR 2007, 122) zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung. Seit 1.1.2011 ist § 3g UStG um Wärme- oder Kältelieferungen über Wärme- und Kältenetze erweitert worden, sodass auch der Wechsel der Steuerschuldnerschaft seit dem für Wärme- oder Kältelieferungen über Wärme- und Kältenetze gilt. Beschreibung der sonstigen Leistung Ort der sonstigen Leistung § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG Sonstige Leistungen im Zusammen-hang mit Grundstücken, z. B. Architek-tenleistung, Vermittlung durch Makler da, wo das Grund-stück liegt § 3a Abs. 3 Nr. 2 UStG kurzfristige Vermietung eines Beförde-rungsmittels (bis zu 90 Tagen be

bei Werklieferungen und sonstigen Leistungen, die von einem Unternehmer ausgeführt werden, der im Ausland ansässig ist (§ 13b Abs. 2 Nr. 1 UStG), bei der Lieferung von sicherungsübereigneten Gegenständen außerhalb des Insolvenzverfahrens (§ 13b Abs. 2 Nr. 2 UStG), bei Umsätzen, die unter das Grunderwerbsteuergesetz fallen, wenn auf die Umsatzsteuerfreiheit verzichtet wird (§ 13b Abs. Ort der sonstigen Leistung Geschäftsveräußerung Kleinunternehmer Ort der Lieferung Ort der sonstigen Leistung Diese Leistungen werden teilweise auf elektronischem Weg erbracht und auch gegenüber Privatpersonen innerhalb der EU. Die an die Privatperson zu stellende Rechnung ist dann mit der ausländischen Umsatzsteuer zu stellen. Div. EU Staaten kennen ebenfalls einen ermäßigten.

Umsatzsteuer - Sonderregeln Ort der Leistung

Nachweis für Wiederverkäufer von Erdgas und/oder Elektrizität für Zwecke der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers – Vordruckmuster –§ 3a Absatz 5 UStG in der Fassung des Artikels 9 des Gesetzes zur Anpassung des nationalen Steuerrechts an den Beitritt Kroatiens zur EU und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 25. Juli 2014 (BGBl. I S. 1266), anzuwenden ab dem 1. Januar 2015 Reverse-Charge-Verfahren in der EU bei sonstigen Leistungen. Reverse-Charge-Verfahren bei grenzüberschreitenden innergemeinschaftlichen B2B-Grundregeldienstleistungen Seit 01.01.2010 werden sonstige Leistungen mit wenigen Ausnahmen zwischen zwei Unternehmern am Sitz/Betriebstätte des Leistungsempfängers erbracht (B2B-Grundregel). Hier ist europaweit einheitlich geregelt, dass die. Als so genannte sonstige Leistung unterliegen Dienstleistungen und damit auch die Vermittlungsleistung der Umsatzsteuerpflicht. Die Vermittlungsprovision als Entgelt der Vermittlungsleistung ist daher zum regulären Steuersatz zu versteuern. Hierfür ist zu überprüfen, wo sich der Ort der Leistung befindet. Denn nur eine Vermittlungsleistung, die im Inland ausgeführt wurde, ist auch hier zu. 3Die Vermietung eines Beförderungsmittels, die nicht als kurzfristig im Sinne des Satzes 2 anzusehen ist, an einen Empfänger, der weder ein Unternehmer ist, für dessen Unternehmen die Leistung bezogen wird, noch eine nicht unternehmerisch tätige juristische Person, der eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer erteilt worden ist, wird an dem Ort erbracht, an dem der Empfänger seinen Wohnsitz oder Sitz hat. 4Handelt es sich bei dem Beförderungsmittel um ein Sportboot, wird abweichend von Satz 3 die Vermietungsleistung an dem Ort ausgeführt, an dem das Sportboot dem Empfänger tatsächlich zur Verfügung gestellt wird, wenn sich auch der Sitz, die Geschäftsleitung oder eine Betriebsstätte des Unternehmers, von wo aus diese Leistung tatsächlich erbracht wird, an diesem Ort befindet.

In diesem Fall ist der Ort der sonstigen Leistung der Ort, an dem der Leistungsempfänger seinen Unternehmenssitz hat, also Deutschland. Das deutsche Unternehmen schuldet daher die Umsatzsteuer und es findet eine sogenannte Steuerschuldumkehr statt, welche auch Reverse-Charge-Verfahren genannt wird. Auf der Rechnung des Leistungserbringers muss auf das Reverse-Charge-Verfahren hingewiesen. die sonstigen Leistungen im Geschäft mit Gold, Silber und Platin. 2Das gilt nicht für Münzen und Medaillen aus diesen Edelmetallen; Die spanische Finanzverwaltung hatte zur Umsetzung der Regelungen des EU-Mehrwertsteuerpakets am 29.12.2009 den Beschluss Nr. 2050 vom 23.12.2009 veröffentlicht. Demnach sollen auch die Regelungen zum Steuerschuldübergang bei den sonstigen Leistungen angepasst werden. Bislang sollte die Steuerschuld stets für alle in Spanien ausgeführten sonstigen Leistungen auf den Leistungsempfänger. Die Bezeichnung der Waren wird mit den Zolltarifnummern unterlegt, was die praktische Handhabung im Alltag nicht erleichtert. Es ist erforderlich, bestimmte Waren- oder Warenbezeichnungen den exakten Zolltarifnummern zuzuordnen. Akkumulatoren – abgekürzt auch Akkus genannt – sind in vielen Geräten eingebaut. Beitrag per E-Mail empfehlen Zum 1.1.2019 gelten Änderungen bei der Umsatzsteuer für elektronische Dienstleistungen an Privatpersonen innerhalb der EU. Mehr dazu lesen Sie hier.

innerhalb der Europäischen Union (EU) ab dem 1. Januar 2010 (Reverse Charge) Seit dem 1. Januar 2010 hat sich die Ortsbestimmung einer sonstigen Leistung geändert, welche von einem in Deutschland ansässigen Unternehmer (Auftragnehmer) an einen in der EU ansässigen Unternehmer (Auftraggeber) ausgeführt wird Leistungen, die nach der Grundregel in der EU steuerbar sind, müssen in die Zeile 40, Kennziffer 21 (nicht steuerbare sonstige Leistungen gem. § 18b Satz 1 Nr. 2 UStG). Leistungen, die nach der Grundregel im Drittland steuerbar sind, müssen in die Zeile 41, Kennziffer 45 (übrige nicht steuerbare Umsätze (Leistungsort nicht im Inland)). 1.2. Umsätze, die unter das Grunderwerbsteuergesetz fallen, sind nach § 4 Nr. 9 Buchst. a UStG umsatzsteuerfrei. Umsatzsteuer fällt nur an, wenn auf die Steuerfreiheit wirksam verzichtet wird. Das Reverse-Charge-Verfahren ist also nur bei Umsätzen anzuwenden, die unter das Grunderwerbsteuergesetz fallen und auf die Steuerbefreiung verzichtet wird. Der Verzicht auf die Steuerfreiheit muss im notariellen Vertrag vereinbart werden. Eine sonstige Leistung, die an einen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird, wird vorbehaltlich der Absätze 3 bis 8 und der §§ 3b, 3e und 3f an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Empfänger sein Unternehmen betreibt. Wird die sonstige Leistung an die Betriebsstätte eines Unternehmers ausgeführt, ist stattdessen der Ort der Betriebsstätte maßgebend. Die Sätze 1 und 2. Ort der sonstigen leistung eu § 3a UStG Ort der sonstigen Leistung - dejure (1) 1 Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b , 3e und 3f an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein.. Die sonstige Leistung wird im Ausland ausgeübt. Der Ort befindet sich somit im Ausland. UN 1 wird lt. deinen Schilderungen ja im Ausland tätig ; info@krudewig.

Ort der sonstigen Leistung • Definition Gabler

In diesem Fall bestimmt sich der Ort der sonstigen Leistung nach § 3a Abs. 2 UStG (vgl. Abschn. 3 a.6 Abs. 13 S. 3 Nr. 3 Beispiel 2 UStAE). Ob die Unterscheidung, wie sie auch von der deutschen Finanzverwaltung vorgenommen wird, so zulässig ist, musste kürzlich der EuGH entscheiden. In dem vom EuGH zu beurteilenden Streitfall ging es um die Klärung der Frage, ob ein Lehrgang, der von dem. Dies kann z.B. für die Bestimmung des Orts der sonstigen Leistung von Bedeutung sein, ob die Leistung an einen Unternehmer oder einen Nichtunternehmer erbracht wird (Abschn. 3.15 Abs. 3 UStAE). Da der Leistungsempfänger U Unternehmer ist, richtet sich der Ort der Beförderungsleistung nach § 3a Abs. 2 UStG (B2B-Dienstleistung). Die sonstige. Die Leistung wird gem. § 3a Abs. 5 S. 1 UStG n. F. ab dem 01.01.2015 an dem Ort ausgeführt, an dem der Leistungsempfänger seinen Wohnsitz, seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort oder seinen Sitz hat. Bei einer natürlichen Person hat der Ort des gewöhnlichen Aufent-halts Vorrang vor dem Wohnsitz, außer es gibt Anhaltspunkte dafür Bei Verkäufen im Inland, ins EU Gemeinschaftsgebiet und Drittländer muss der Unternehmer in der Regel die Umsatzsteuer zahlen gemäß dem Ursprungslandprinzips. In diesen Fällen liegt ein steuerbarer Umsatz nach §1 Abs. 1 Nr. 1 UStG vor. Dieser besagt, dass eine sonstige Leistung steuerbar ist, wenn Sie im Inland ausgeführt wird. In diesen Fällen gilt der §3a Abs. 1 UStG, welcher den.

Abrechnung von Dienstleistungen ins Ausland - IHK Region

Grundstücksleistungen sind am Ort der Belegenheit des Grundstücks steuerbar (Vgl. Paragraf 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG). Wichtig ist dabei, dass das Grundstück selbst Gegenstand der sonstigen Leistung ist und einen zentralen und unverzichtbaren Teil der Leistung darstellt.Der enge Zusammenhang der Leistung mit dem Grundstück liegt vor bei der Bebauung, Verwertung, Nutzung und Unterhaltung des. B2B-Leistungen innerhalb der EU). Ort der Dienstleistung bei B2B-Umsätzen innerhalb der EU. Grundsätzlich gilt das sog. Bestimmungslandprinzip, d.h. die Dienstleistung eines Unternehmers an einen anderen Unternehmer für dessen unternehmerischen Bereich werden am Ort des Leistungsempfängers bewirkt. Erbringt also ein in Deutschland ansässiger Unternehmer Dienstleistungen an einen in. Ort der sonstigen Leistung Ort der sonstigen Leistung Rechnungsausstellung Rechnungsstellung an niederländische BV Unternehmen verweigert die Zahlung der USt mit Hinweis darauf, es handele sich um einen B2B- Umsatz innerhalb der EU, der in Deutschland steuerfrei sei. Unterliegt die Leistung der deutschen GmbH der Umsatzsteuer? Welcher Steuersatz ist anzuwenden? Das vollständige. 6. Leistungen an Privatpersonen. Etwas unterschiedlich verhält es sich, wenn du eine Leistung für eine Privatperson im Ausland durchführst. In diesem Fall musst du auf deinem Umsatz die normale deutsche Umsatzsteuer aufschlagen. Dies ist unabhängig davon, ob die Privatperson im EU-Ausland oder außerhalb der EU wohnt Liegt der Ort der Leistung im Ausland, richtet sich die Besteuerung der Leistung nach den nationalen Rechtsvorschriften dieses Landes. Innerhalb der Europäischen Union sind die Regeln oftmals angeglichen, so dass sich insoweit hinsichtlich der Steuerbarkeit des Umsatzes selten Abweichungen zur deutschen Rechtslage ergeben werden

Umsatzsteuer bei grenzüberschreitenden Dienstleistungen

  1. in das Land, in dem diese Privatperson ihren Sitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Wohnsitz hat. Das gilt bis zum 31.12.2018 ohne Einschränkungen. Seit dem 1.1.2019 gilt eine EU-einheitliche Bagatellgrenze von 10.000 EUR. Konsequenz ist, dass sich die vorgenannten Leistungen erst dann in das Land des Leistungsempfängers verlagern, wenn diese Grenze von 10.000 EUR im Jahr überschritten ist (§ 3a Abs. 5 UStG).
  2. das Portal Rechtstipps.de ist nicht mehr verfügbar. Sie werden jetzt auf Steuertipps.de weitergeleitet, dort können Sie entweder über die Suchfunktion oder über die Navigation Informationen und Produkte zu Rechtstipps-Themen finden.
  3. Sonstige Leistung an Private Abnehmer B2C. Es ist danach zu unterscheiden, ob der Leistungsempfänger innerhalb der EU oder im Drittland ihren Wohnsitz hat. Erfolgt die Leistung an eine in der EU ansässige Person, ist die Leistung ist in Deutschland steuerbar. Die Rechnung ist mit deutscher Umsatzsteuer zu erteilen
  4. Bei der Übertragung von Treibhaus-Emissionszertifikaten handelt es sich um eine sonstige Leistung. Der Ort der sonstigen Leistung befindet sich deshalb gemäß § 3a Abs. 2 UStG da, wo der Leistungsempfänger sein Unternehmen betreibt. Der Wechsel der Steuerschuldnerschaft ist eingeführt worden, um die Umsatzsteuerzahlung sicherzustellen.
  5. Letztlich kann der Ort der sonstigen Leistung sich noch verlagern, wenn der Leistungsempfänger die Leistung unter Angabe einer USt-ID-Nummer eines anderen Mitgliedsstaates bezieht. Die einzelnen Sondertatbestände lassen sich in zwei Gruppen erfassen. Die erste Gruppe ist grundsätzlich empfängerunabhängig, bei der zweiten Gruppe wird von der Grundregel nur abgewichen, wenn der Empfänger.

Video: USP: Grenzüberschreitende Dienstleistunge

Besteuerung von Dienstleistungen an Privatkunden im

  1. Leistungen in bzw. aus Drittländern unterliegen unterschiedlichen steuerlichen Vorschriften, die im Wesentlichen davon abhängen, ob die beteiligten Geschäftspartner Unternehmer oder Privatpersonen sind und an welchem Ort die Dienstleistung als ausgeführt gilt. Sind gewisse Voraussetzungen erfüllt, kommt es zu einem Übergang der Steuerschuld
  2. Eine sonstige Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück wird dort ausgeführt, wo das Grundstück liegt. 2Als sonstige Leistungen im Zusammenhang mit einem Grundstück sind insbesondere anzusehen:
  3. Grundsätzlich ist der Unternehmer, der eine Leistung erbringt, Schuldner der Umsatzsteuer. Von diesem Grundsatz gibt es gemäß § 13b UStG einige Ausnahmen, bei denen der Leistungsempfänger Schuldner der Umsatzsteuer wird. Der Leistungsempfänger ist dann anstelle des leistenden Unternehmers verpflichtet, die Umsatzsteuer an das Finanzamt abzuführen. Weiter
  4. Eine sonstige Leistung unterliegt nur dann der Umsatzsteuer, wenn sie im Inland ausgeführt wird. Liegt der Leistungsort in einem anderen Land, handelt es sich um einen Vorgang, der nicht im Inland steuerbar ist. Bei der Bestimmung, wo der Ort der sonstigen Leistung liegt, kommt es auch darauf an, ob der.
Alles was Du über die Besteuerung von Online Einkommen

Lexikon Steuer: Ort der sonstigen Leistung

kulturelle, künstlerische, wissenschaftliche, unterrichtende, sportliche, unterhaltende oder ähnliche Leistungen, wie Leistungen im Zusammenhang mit Messen und Ausstellungen, einschließlich der Leistungen der jeweiligen Veranstalter sowie die damit zusammenhängenden Tätigkeiten, die für die Ausübung der Leistungen unerlässlich sind, an einen Empfänger, der weder ein Unternehmer ist, für dessen Unternehmen die Leistung bezogen wird, noch eine nicht unternehmerisch tätige juristische Person, der eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer erteilt worden ist,§ 3a Absatz 4 Satz 2 Nummer 6 Buchstabe a UStG in der Fassung des Artikels 10 des Gesetzes zur Anpassung der Abgabenordnung an den Zollkodex der Union und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 22. Dezember 2014 (BGBl. I S. 2417), anzuwenden ab dem 31. Dezember 2014 Ort der sonstigen Leistung Reverse-Charge-Verfahren Steuerbefreiung Steuersatz Vorsteuer Weitere Themen Auswahl Anzeigen × Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0. Login Angemeldet bleiben Passwort vergessen Login. Frage stellen Expertisen Taxpertise.

Umsatzsteuer bei elektronischen Dienstleistungen - DHW

Bei den Lieferungen der in der Tabelle aufgeführten Waren, zahlt der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer, der dann gleichzeitig auch den Vorsteuerabzug geltend machen kann. (1) 1Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. 2Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte ausgeführt, gilt die Betriebsstätte als der Ort der sonstigen Leistung. (2) 1Eine sonstige Leistung, die an einen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird. Eine Vermittlungsleistung an einen Empfänger, der weder ein Unternehmer ist, für dessen Unternehmen die Leistung bezogen wird, noch eine nicht unternehmerisch tätige juristische Person, der eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer erteilt worden ist, wird an dem Ort erbracht, an dem der vermittelte Umsatz als ausgeführt gilt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt. Zu § 3a: Neugefasst durch G vom 19. 12. 2008 (BGBl I S. 2794), geändert durch G vom 8. 12. 2010 (BGBl I S. 1768), 7. 12. 2011 (BGBl I S. 2592), 26. 6. 2013 (BGBl I S. 1809), 25. 7. 2014 (BGBl I S. 1266), 22. 12. 2014 (BGBl. I S. 2417), 11. 12. 2018 (BGBl I S. 2338) und 12. 12. 2019 (BGBl I S. 2451) (18. 12. 2019). Der Begriff Œfernlieferbare Leistung befindet sich in stn-diger Weiterentwicklung. Entsprechend § 1-3 (1) Buchst. i mval ist eine Leistung nach ihrer Art dann fernlieferbar, wenn der Ort der Leistung oder Lieferung nicht einem be-stimmten Ort zuzuordnen ist. Wichtig ist die Klarstellung, dass die Leistung nicht im Einzelfall tatschlich. Artikel 25 der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 282/2011, ABl. EU 2011 Nr. L 77 S. 1). Der Der Ort einer einheitlichen sonstigen Leistung liegt nach § 3a Abs. 1 UStG auch dann an dem Ort, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt, wenn einzelne Leistungsteile nicht von diesem Ort aus erbracht werden (vgl. BFH-Urteil vom 26.3.1992, V R 16/88, BStBl II S. 929). (2) Der Ort. eine in Absatz 4 Satz 2 Nummer 1 bis 10 bezeichnete sonstige Leistung an eine im Inland ansässige juristische Person des öffentlichen Rechts oder

  • Fusion siemens alstom.
  • Medikamente nebenwirkungen liste.
  • Florian ritt privat.
  • Isomorph crystal.
  • Ehrgeiz entwickeln tipps.
  • Silence filme.
  • Escp europe.
  • Krefeld tango argentino.
  • New tld.
  • Vvg zustellung.
  • Parking kino lille 3.
  • Richard david precht review.
  • Friedenspfeife der indianer kreuzworträtsel.
  • Promis mit q.
  • Du bist ein teil von mir geworden.
  • Le plongeoir.
  • Russisch fahren zielgerichtet.
  • Google account login.
  • Fos englisch niveau.
  • Pwnwin.
  • Koranabschnitt.
  • Impossible meat deutschland.
  • Dell *.
  • Frankreich parteien umfrage.
  • Kostenlose musik app iphone.
  • Titan vergiftung symptome.
  • Anschütz repetierer 22 lfb.
  • Amoklauf münchen video youtube.
  • Services of alibaba.
  • Burma konflikten.
  • Arbeitsrecht beratung kostenlos zürich.
  • Deutsche sprintmeisterschaften rudern 2019 livestream.
  • Wohlriechende pflanze.
  • Triathlon langdistanz voraussetzungen.
  • Eigentumswohnung in braunschweig innenstadt kaufen.
  • Wieviel fleisch bekommt man aus einem schwein.
  • Melati and isabel wijsen.
  • Quizlet live spielen.
  • Thomas cook scandinavia news.
  • Wie oft darf man durch die praktische prüfung fallen 2019.
  • Schüler online dortmund.